Was braucht es jetzt?

March 31, 2020

 

Unsere Welt und unsere Ordnung steht Kopf und vor einem mächtigen Wertewandel. Das ist großartig. Leider macht das manch einem in irgendeiner Form oder Intensität Angst.

Nicht nur die Angst vor dem Virus sondern auch die neue Art der Unsicherheit und LEERE vor der wir stehen, spüren wir ganz unterschiedlich.

Der eine wird extrem traurig und hoffnungslos und der andere wird vielleicht aggressiv und wütend.

 

Viele von uns haben diese Art von „Angst“ noch nie erlebt oder zumindest nie so stark wahrnehmen können, wie jetzt.
Es trifft dich bis ins Mark und erschüttert deine innere „Ordnung“ in deinem System.

Du hast Todesangst, Existenzangst, Angst vor Schmerz.

 

Plötzlich entsteht ein Gedanken-Karussell, welches du noch nicht einordnen kannst. Nichts bleibt wie es war. Das spürst du.


Wohin und wie genau wird sich die Welt verändern?

Was muss ICH jetzt (ver)ändern?
Was zählt in Zukunft noch als WICHTIG?

Manche Dinge scheinen nun an Bedeutung verloren zu haben, die vorher noch ganz elementar waren.

 

Unsere ganze Konditionierung steht in Frage.

Ist es überhaupt noch erstrebenswert in Zukunft erfolgreich zu sein?

Wenn es doch nach einem Hilferuf der ERDE aussieht? Wenn wir in Vergangenheit mit dem Kapitalismus, Streben nach Erfolg doch so falsch lagen?

Was ist, wenn Erfolg + Reich zu sein, gar nicht mehr erstrebenswert ist?
Was ist, wenn all meine Konditionierung, meine Erziehung, meine Überzeugungen nicht mehr in die neue Welt passt?

Wir können schwer loslassen, von einer Zukunft zu träumen, in der es uns gut geht und wir in Fülle und Wohlstand leben. Dein Ego will das nicht loslassen.

 

Wer bin ich, ganz ohne diese Konditionierung?
Schaffe ich den Shift, um mein Leben in Zukunft erfolgreich und glücklich zu leben?

Und was ist für mich in Zukunft erfolgreich und wie ist man glücklich?

Du spürst anhand der Fragen, dass es elementare Grundpfeiler deiner inneren Ordnung trifft.

 

Du spürst, dass du das neu definieren musst und willst.. damit dein Kopf wieder ruhiger wird. Du mehr Sicherheit und Ordnung spüren kannst.

 

Die Angst resultiert aus der vollen Konfrontation mit deinem EGO. „Dein EGO hat ANGST!“ .. vor dem Tod… vor Verlust.

Nimm diese Konfrontation an. Nimm die Angst an. In ihr liegt die Kraft der Veränderung und Heilung und der Weg zu dir selbst.

In dem du dich damit beschäftigst, kommst du DIR näher. Deinen Fragen, deinem Warum, deiner Essenz.

 

Ja, Veränderung tut weh. Loslassen tut weh.

Die Leere zulassen ist ungewohnt, wenn du noch nicht weißt, mit was du sie befüllen sollst.

Und genau in dieser Leere findest du DICH und deine wahre Bestimmung. Deinen Weg.
Und das ist genau das, wohin uns das Universum derzeit lenkt und dir ein unglaubliches Geschenk macht.

Das Jahr 2020 ist ein Mondjahr.
Das Jahr der Familie, des Innehaltens und beinhaltet die Qualität der NächstenLIEBE. Ja, CoVid-19 zwingt uns, genau da hinzuschauen. Da auch „rein“ zu gehen.

LIEBE und VERTRAUEN sind die Werte, die jetzt in diesem Mondjahr geprüft werden. Die Energie, auf der du dich einschwingen sollst. Dort wo du herkommst.

Wir schaffen diese Zeit nur, in dem wir auch darauf achten wie wir damit umgehen? Wie wir sie sehen. Positiv oder Negativ.

 

Die Entscheidung triffst du und diese Entscheidung ist nicht so ganz unwichtig.


Ich gebe dir hier an der Stelle nochmal das Bild von dem Meer und der Welle.

Das Meer -> ist das Universum. Die Welle in seiner individuellen Schönheit -> bist du.

Aber die Welle ist auch ein Teil vom Meer und nicht trennbar.. und so ist es eben auch mit uns. Wir Menschen sind ein Teil der Natur, des Kosmos, den Universum.

Wir erschaffen also zusammen mit deiner Sicht auf die Dinge auf die Situation eine kollektive Energie. Und die ist enorm kraftvoll.

Vielleicht hast du auch schon festgestellt, dass das Thema Spiritualität bzw. Meditation, Persönlichkeitsentwicklung, vegane Ernährung, Achtsamkeitsarbeit viel mehr an Bedeutung der letzten Jahre gewonnen hat.

Die spirituellen Schriften erklären schon lange, auf welchem Weg die Erde ist. Wir verlassen das Kali-Yuga und sind an der Schwelle zum Satya-Yuga. In das goldene Zeitalter, welches von Friede und Spiritualität gekennzeichnet ist.

Vielleicht hilft dir diese Information, um die Zeit einzuordnen. Im Intenet finden wir hierzu viele Informationen. Es ist spannend sich da einzulesen.

 

Und auch mein Yogalehrer hat uns damals von der kommenden Zeit berichtet. Das sie mich noch in diesem Leben trifft, hätte ich nie gedacht. Aber umso ergreifender, dass ich und du ein Teil davon sein können.

Es ist für mich ein mächtiger Beweis dafür, dass die unzähligen Schriften und Philosophien ihre Berechtigung haben. Es nochmal so zu spüren und wahrzunehmen finde ich wunderbar bestätigend und bestärkt mich weiterhin auf dem richtigen Weg zu sein. Es erfüllt mich mit Freude.

Wir haben doch nun alle begriffen, dass in dieser heutigen Zeit ein riesiges Geschenk für unsere Erde schlummert.

Wir sind uns bewusst, dass das nicht einfach so passiert. Es ist notwendig und wir haben alle schon drauf gewartet. Es soll uns wieder dahin führen, zum Ursprung, dahin wo wir hinsehen sollen.

Im Grunde schickt uns das Universum (oder wie du es auch immer nennen möchtest) die wichtige Transformation, die soo notwendig ist für uns alle.

Um zu wachsen, um uns zu befreien vom Leid in der Gesellschaft. Hin zu einer besseren Welt. (klingt wie in einem Kitschroman.. ich weiß.. )

 

Ist es denn wichtig, zu erfahren, wer und wann und wieso es so passiert? Wer daran wieder partizipiert? Macht es Sinn, sich über "Verschwörungstheorien" zu unterhalten?

Es passiert, weil es passieren muss!

Es wird immer Jemanden geben, der daran Geld verdient, der was Böses im Sinn hatte. Das ist die Dualität in der wir leben. Es macht keinen Sinn darauf zu konzentrieren oder sich damit zu beschäftigen und schon gar nicht diese Energie in dir einzuladen.

Gerade jetzt, wo wir doch genau an dieser Schwelle stehen, dass du die Qualität in dir anschauen sollst, da es genau darum geht, dich darauf zu besinnen.

 

Übe dich im Loslassen vom egogetriebenen Gedanken

Übe dich im Vertrauen

Übe dich im Lieben

 

Das sind die Werte, die du einladen darfst in deinen Kosmos.
Erwarte das was kommt mit Freude und einer positiven inneren Haltung.
So schaffst du es - nicht in den eigenen Kampf zu gehen sondern in der Liebe und im Vertrauen zu bleiben. 
So schaffst du es, die erste ruhige und friedvolle Welle in unserem Meer zu sein.

 

Namasté

Deine Fabienne

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Was braucht es jetzt?

March 31, 2020

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

March 31, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Datenschutz

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. 


Weitere Datenschutz Hinweise

Du kannst den Newsletter jederzeit per Mausklick wieder abbestellen in dem du auf "Austragen" klickst.

Impressum - KontaktDatenschutz

Adresse:
KRAFTPLATZ.YOGA by Fabienne Nagel
Rosengarten 12, 68782 Brühl - Germany

Mobil: +49 (0)163 - 468 17 48
Mail: kraftplatz.yoga@online.de

Homepage: www.kraftplatz-yoga.com

©2018 by KRAFTPLATZ.YOGA
Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon