Der Weg ist das Ziel oder doch nicht?

March 6, 2018

Wenn du eine Vision hast dann wünschst du dir doch sofort diese einfach schnell und  zu (er)leben.

Wenn die Dinge dann nicht gleich so funktionieren wie du sie gerne hättest, wirst du unter Umständen schnell ungeduldig und verlierst die Lust und gibst auf.


Was passiert aber, wenn du so gar keine Idee von deinem Leben hast? Du dich leer fühlst, da du keine Vision oder Traum hast? 

Du spürst, dass der Alltag dich nicht glücklich macht und du so gar keine Vorstellungen davon hast, wie es anders laufen könnte? Oder was dich glücklich macht?


So ging es mir schon oft.

Manchmal kamen die ein oder anderen Ideen und Impulse, die ich selbst im ersten Keim erstickt habe.
Mein Lieblingswort war damals: Ja, "aber":
...aber die Kinder lassen mich nicht!

...aber mit fehlt der Mut!

...aber mein Mann braucht mich doch!

...aber ich kann doch meine Sicherheiten nicht aufgeben!

 

In meinen spirituellen Begegnungen habe ich immer die Antwort erhalten:

"Der Weg ist dein Ziel." 

Ja, ich bin auf dem Weg.  Aber ist das wirklich schon mein Ziel? Das Ende meiner Entwicklungsreise? Wartet nichts auf mich?

 

Du brauchst kein Ziel. Du sollst nur vertrauen. Das waren die Sätze, die ich immer wieder zu hören bekam - und noch verunsicherter und unzufriedener war ich.

 

Ich gebe vielen Aussagen recht, dass der Weg einen reifen lässt und alles was einem begegnet wichtig ist und dazugehört. Der Weg ist wichtig um vorbereitet zu sein.

Es hilft loszulassen, es abzugeben.

 

Es ist wie mit den Kindern. Sie kommen, wenn Sie kommen wollen.

Deine Vision kommt, wenn sie kommen soll und will.
Mit dieser Einstellung lernst du im Vertrauen loszulassen.

 

Was ich für mich verstanden habe, ist dass man hier mit der richtigen Energie arbeiten muss. Das ist der Schlüssel zu deinem Ziel, zu deiner Vision. Vertrauen und die richtige Energie führen dich in den Fluss, in das Meer der Möglichkeiten.

 

 

Füttere ich meinen Weg mit einem ständigen "Aber", werden dir auch immer wieder die "Aber" begegnen. Zwanghaft Ausschau zu halten, weil das Ego nicht aktzeptieren kann, dass es nichts Weiteres gibt?  Bedeutet: Falsche Energie!

 

Beschäftige dich täglich mit neuen und kreativen Möglichkeiten.

Spiel das Spiel:  "Was wäre wenn", ....wenn ich den Mut hätte, ...wenn ich die Sicherheit aufgeben könnte.

Male es dir in den buntesten Farben aus. Bei einem "Was wäre wenn" bleibst du hängen. Es fühlt sich plötzlich echt an. Du wirst immer mutiger und traust dich vielleicht noch weiter zu träumen. Bist du wirklich auch beim "fühlen" angelangt bist.

 

Du gehst so mit deiner Energie in Resonanz in all die Möglichkeiten. Und die, die für DICH die Richtige ist.. wirst du finden.

Der Flow beginnt dann einfach an zu fließen. Plötzlich spürst du die Kraft, den Sog wie das Leben dich ganz von alleine in die richtige Bahn schiebt.

Wichtige Begegnungen geschehen plötzlich oder du findest einen passenden Text der dich inspiriert. Du schaffst damit einen "Raum" in dem viel passieren kann. Ganz zufällig, von alleine, es war so leicht .. Die Zeichen musst du nur erkennen. Und dann fange wieder an: Vertraue, schicke die richtige Energie und "tue es einfach!"

Selbst wenn du nicht weißt, ob es DER Weg dort hin ist. Ob du das richtige Ziel verfolgst. Stehenbleiben ist keine Option.

 

 - Vertrauen, Energie-Resonanz, Fühlen, Umsetzen -

 

Ein Freund hat mir einmal einfach kurz an den Kopf geknallt.:

Du musst es nur machen! - Du musst nur zugreifen! Das Leben bietet einen bunten Strauß an Möglichkeiten. Picke einfach rein und das was du ziehst ist genau das Richtige. Ob es zur Seelenentwicklung ist oder um (d)eine Erfüllung zu finden.

Du hast nichts zu verlieren. Alles was sich in deiner Realität umsetzt oder an Fahrt gewinnt ist richtig.
 

In jedem steckt das Potenzial für etwas Großartiges!

Die Entscheidung, was du daraus machst, triffst immer nur DU!

 

Namasté

Deine Fabienne

 

KRAFTPLATZ.YOGA

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Was braucht es jetzt?

March 31, 2020

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

March 31, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Datenschutz

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. 


Weitere Datenschutz Hinweise

Du kannst den Newsletter jederzeit per Mausklick wieder abbestellen in dem du auf "Austragen" klickst.

Impressum - KontaktDatenschutz

Adresse:
KRAFTPLATZ.YOGA by Fabienne Nagel
Rosengarten 12, 68782 Brühl - Germany

Mobil: +49 (0)163 - 468 17 48
Mail: kraftplatz.yoga@online.de

Homepage: www.kraftplatz-yoga.com

©2018 by KRAFTPLATZ.YOGA
Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon